Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Verdopplung der Stellflächen und Innenausbau im Margonhaus

Über die Zufahrt Vitzthumstraße in Dresden sind künftig die 54 neuen Stellplätze zu erreichen, die die TLG Immobilien für ihre Mieter im Margonhaus und im Geschäftshaus Am Wall schafft. Damit erhöht sich die Zahl der verfügbaren Stellplätze auf insgesamt 104. Rund 200.000 Euro hat das Unternehmen für diese Maßnahme der Mieterbindung und Mieterakquise in die Hand genommen. Als Ausgleichsmaßnahme hat das Unternehmen sechs neue Bäume gepflanzt und für versickerungsfähige Beläge gesorgt. "Ich bin sicher, dass das Geld gut angelegt ist, weil Parkplätze in der Dresdner Innenstadt Mangelware sind und viele Büroanbieter hier nichts bieten können", kommentiert der Leiter der Niederlassung Süd, Klaus-Dieter Schwensen, die Investition.

.

Um auf die weitere Nachfrage vorbereitet zu sein, wurden gleichzeitig vier Mietbereiche mit insgesamt 500 m² für den Sofortbezug vorbereitet. Zwischen dem ersten und siebten
Stock stehen Neumietern ab sofort Einheiten zwischen 40 und 200 m² zur Verfügung. Rund 100.000 Euro hat die TLG Immobilien hier investiert. Genutzt haben das Angebot bereits die Rechtsanwälte Liebig & Rossberg, die knapp 100 m² angemietet haben.