Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

Chronologische Ansicht: " Büro "

Fünfjahresdurchschnitt übertroffen

Investmentmarkt Köln steigert sich um 24 Prozent

Auf dem gewerblichen Investmentmarkt Köln wurden nach Angaben von Colliers International im ersten Quartal 2020 Immobilien und Grundstücke im Wert von 470 Millionen Euro gehandelt. Damit konnte das Ergebnis des Vorjahres um 24 Prozent gesteigert werden. Der Durchschnitt der letzten fünf Jahre wurde ebenfalls um 22 Prozent übe...
Mittwoch, 8. April 2020

„Kein Trend ableitbar“

Führt die Pandemie zum wiederkehrenden Gleichgewicht?

Auch wenn die COVID-19-Pandemie einen Großteil des öffentlichen Lebens in Berlin lahmgelegt hat und sich dementsprechend stark in der eigentlich pulsierenden Hauptstadt bemerkbar macht, spiegelt sich dies noch nicht in den Zahlen wider. Der Büroflächenumsatz ging mit 175.900 m² zwar deutlich zurück und lag 36 % unter dem Vorj...
Dienstag, 7. April 2020

Mieten stabil

Corona-Krise drückt Wiener Bürovermietungsmarkt

Die Folgen der Corona-Pandemie treffen auch den Wiener Büromarkt: Bei der Vermietung von Büroflächen in der Bundeshauptstadt ist nach Einschätzung der Experten von Otto Immobilien heuer mit dem Verlust eines durchschnittlichen Quartals zu rechnen. Die Gesamtvermietung würde sich dadurch auf rund 130.000 m² verringern, im Vorj...
Dienstag, 7. April 2020

Größte Anmietung in Q1

Düsseldorfer Oberfinanzdirektion mietet 35.000 m²

Die Großanmietung seitens der Oberfinanzdirektion ist bestätigt und damit auch die größte Anmietung im ersten Quartal: Die Behörde hat in der Innenstadt-Ost 35.000 m² angemietet. Künftiger Standort ist die Büroimmobilie M19 an der Moskauer Straße, die zum WealthCap-Portfolio gehört. Der Bezug kann frühestens für 2023 erfolgen...
Montag, 6. April 2020

Einige Abschlüsse verschoben

Gelungener Auftakt für Wiesbadens Bürovermietungsmarkt

Das Beratungshaus TwoRivers konnte in Hessens Landeshauptstadt im ersten Quartal des laufenden Jahres mit vier Großabschlüssen (> 1.500 m²) insgesamt rund 11.000 m² Bürofläche neu vermitteln. Damit verschwinden nun auch die letzten großflächigen Bürovakanzen in Wiesbadens Innenstadt sowie im Büroteilmarkt Schierstein. Aber au...
Montag, 6. April 2020

Vieles bleibt vorerst ungewiss

Mainmetropole mit schwächstem Jahresstart seit 2013

Der Flächenumsatz am Frankfurter Büromarkt hat sich auch durch die Ausbreitung des Coronavirus während des ersten Quartals 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich verringert. Die Stimmung war vor Ausbruch der Pandemie noch positiv, da der Umsatz im vierten Quartal 2019 überproportional gut war. Laut aktuellen Zahlen ...
Montag, 6. April 2020

Verhaltener Start

Hamburg von starken Angebotsmangel geprägt

Im Gegensatz zum Vorjahr ist der Hamburger Büromarkt 2020 etwas verhalten aus den Startlöchern gekommen. Insgesamt konnten im ersten Quartal 2020 in der Hansestadt rd. 98.000 m² Bürofläche neu vermietet werden. Verglichen mit den ersten drei Monaten 2019 bedeutet dies ein Umsatzminus von 32 %. „Neben den auch im Bürovermietun...
Montag, 6. April 2020

Schwacher Umsatz

Kölner Büroimmobilienmarkt mit verhaltenem Start

Der Kölner Büroimmobilienmarkt startet auch durch die Corona Krise sehr verhalten in das Jahr 2020. Es konnten laut Larbig & Mortag lediglich ca. 35.000 m² Bürofläche vermittelt werden. Dies entspricht einem Rückgang von ca. 49 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2019 (ca. 68.000 m²).
Montag, 6. April 2020

Top-5-Märkte

Vermietungsvolumen geht zurück

Im ersten Quartal 2020 betrug das Vermietungsvolumen auf den fünf wichtigsten Büromärkten Deutschlands 566.600 m². Verglichen mit dem ersten Quartal des Vorjahres ist dies ein Rückgang um 23,8 Prozent. Zusätzlich zu diesen Neuabschlüssen wurden rund 68.000 m² Mietvertragsverlängerungen registriert – angesichts der Flächenknap...
Montag, 6. April 2020