Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hauptversammlung der DESIGN Bau AG bestätigt den Kurs

Auf der heutigen Hauptversammlung der DESIGN Bau AG, eines Full-Service-Anbieters von attraktiven Eigenheimen, stimmten die Aktionäre sämtlichen Tagesordnungspunkten mit deutlicher Mehrheit zu. Demnach wurde unter anderem eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln im Verhältnis 1:1 beschlossen, nach der jeder Aktionär für eine bestehende DESIGN Bau-Aktie eine zusätzliche Aktie der Gesellschaft erhalten wird. Auf diese Weise soll die Liquidität der DESIGN Bau-Aktie gefördert werden. Darüber hinaus wurde auch ein neues genehmigtes Kapital in Höhe von 2.640.000 Euro geschaffen, um dem Vorstand in Zukunft weiterhin die höchst mögliche Flexibilität zu eröffnen.

.

In ihrer Rede vor den Aktionären und Aktionärsvertretern zeigte sich der Vorstand der Gesellschaft insgesamt zufrieden mit der bisherigen Geschäftsentwicklung seit dem Börsengang. Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2005/2006 gab Joachim Mattner, Finanzvorstand der DESIGN Bau AG, auch eine erste Einschätzung zur bisherigen Geschäftsentwicklung 2006/2007: „Mit unseren diesjährigen Grundstückskäufen haben wir uns bereits für die Zukunft positionieren können. Das erste Halbjahr zum 31. August verlief insgesamt noch verhalten.“ Dies habe zum einen an der weg gefallenen Eigenheimzulage gelegen. Zum anderen wurden viele Projekte wie zum Beispiel Delingsdorf bei Hamburg bereits zu Jahresbeginn und damit noch im Geschäftsjahr 2005/2006 erfolgreich abgeschlossen. Das erste Halbjahr habe man vor allem dazu genutzt, um durch den bekannten Zukauf in Bad Bramstedt weitere Wachstumspotenziale für die Zukunft zu erschließen. Gleichzeitig wurden für das Baugebiet in Teltow alle erforderlichen Voraussetzungen geschaffen, damit auch hier ein reibungsloses Time-to-market realisiert werden kann.

Für das zweite Halbjahr 2006/2007 erwartet die DESIGN Bau AG eine deutlich anziehende Wachstumsdynamik, die sich dann auch in Umsatz und Ertrag widerspiegeln wird. Dazu beitragen sollen unter anderem die neu strukturierten Vertriebskanäle: „Neben den bewährten selbständigen Agenturen setzen wir ebenso auf Makler, die sich bestens in ihrer Region auskennen und bereits fundiertes Know-how mitbringen. Diese werden wir aber auch weiterhin regelmäßig in unserer Hauptverwaltung schulen“, so der Vorstandsvorsitzende Werner Mattner.

„Darüber hinaus planen wir auch En-bloc-Geschäfte, die uns jeweils auf einen Schlag größere Absatzvolumina ermöglichen sollen.“ Auf der Basis dieser differenzierten Vertriebsstrategie geht der Vorstand unverändert davon aus, für das Gesamtjahr 2006/2007 signifikante Umsatz- und Ertragssteigerungen zu realisieren.