Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

GWB auf Expansionskurs - Umsatz 50% über Prognose 2006

Die GWB Gesellschaft für Geschäfts- und Wohnbauten mbH & Co. KG (GWB), künftig GWB Immobilien Aktiengesellschaft, setzt ihren Expansionskurs fort. Vor kurzem ist es der GWB gelungen, zwei Shoppingcenter (Bamberg/Hallstadt und Berlin/Friedrichsfelde) an eine britische Investorengruppe zu verkaufen. Allein der Umsatz aus dem Verkauf dieser beiden Shoppingcenter wird zusammen mehr als 45 Mio. Euro in 2006 betragen. Damit hat sich die GWB bereits jetzt ein Umsatzplus von 50% über der Prognose für 2006 gesichert!

.

Das „market“ Einkaufszentrum Bamberg/Hallstadt mit einer Mietfläche von 21.989 m² befindet sich unmittelbar an der Bundesautobahn BAB 70 (Schweinfurt-Bamberg-Bayreuth) und der Achse Bamberg-Nürnberg. Die Standortqualität ist ungewöhnlich gut. Aufgrund des vom GFK-/Prisma-Institut ermittelten Einzugsbereiches von 246.000 Menschen ist der Erfolg vorprogrammiert. Dieses Objekt wird das modernste und größte seiner Art in der Region sein. Schon vor Baubeginn ist es an namhafte Filialisten und Handelskonzerne vermietet - Fertigstellung soll noch in 2006 erfolgen.

Das „market“ Einkaufszentrum Berlin/Friedrichsfelde hat 20.000 m² Grundstücksfläche bei einer Miet-fläche von 5.514 m² und 275 Pkw-Stellplätzen. Dieses moderne Einkaufszentrum mit einer Mischung aus Einzelhandel und Dienstleistung wird die neue Ortsmitte des Stadtteils bilden. Als Generalunternehmer konnte die STRABAG verpflichtet werden. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2006 vorgesehen.

Durch die solide Geschäftsentwicklung kann der GWB-Genussschein bereits für 2006 die Höchstverzinsung von 12% p. a. erreichen. Damit ist der Genussschein auch langfristig ein attraktives Investment für Anleger, die zum aktuellen Kurs oder bis 10,50 Euro kaufen, so das Unternehmen.