Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Funke-Gruppe und Hamburger Abendblatt ziehen um

Das Hamburger Abendblatt und die Programm- und Frauenzeitschrift der Funke-Gruppe kehren ihrem bisherigen Sitz an der Caffamacherreihe in Hamburg den Rücken und beziehen zum Frühjahr kommenden Jahres infolge des Verkaufs einzelner Titel des Springer-Konzerns neue Räumlichkeiten. Insgesamt sicherten sich die beiden Unternehmen Medienberichten zufolge langfristig für 15 Jahre 12.000 m² Bürofläche in einem Neuabu der Frankonia Eurobau AG am Großen Burstah 18-30.

In unmittelbarer Nähe von Rödingsmarkt, Rathaus und Handelskammer realiserte die Frankonia Eurobau AG das Projekt Großer Burstah mit Wohn- und Gewerbeflächen. Das Investitionsvolumen betrug rund 100 Mio. Euro. Finanziert wurde das Projekt mit der HSH Nordbank #link(37372,wir...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Hamburg