Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bis zu 1 Mrd. Euro Kaufpreis möglich

Cerberus will Metro-Märkte abstoßen

Der US-amerikanische Private-Equity-Investor Cerberus will die Immobilien der Metro Cash-and-Carry-Märkte offenbar verkaufen, wie die Nachrichtenagentur Reuters am Montag unter Verweis auf informierte Kreise berichtete. Demnach hat der amerikanische Großanleger, der 2012 unter anderem auch den Löwenanteil des Immobilienportfolios der insolventen Speymill-Gruppe übernommen hatte , die Investmentbank UBS nun mit dem Verkauf der Metro Immobilien beauftragt. Der mögliche Kaufpreis könnte nach Angaben der Insider laut Reuters bei rund einer Milliarde Euro liegen. Als potenzielle Erwerber gelten Immobilienfonds aus dem europäischen und asiatischen Raum ebenso wie größere Immobiliengesellschaften.

Cerberus hatt...

[…]