Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Baumärkte: Flächenproduktivität stagniert

Mit einem nominellen Wachstum von nur +0,1% hat der Baumarktsektor in Österreich im Jahr 2013 de facto stagniert. Dies ist auf den hohen Sättigungsgrad zurückzuführen, denn mit rund 1,5 Millionen Quadratmeten teilen sich fünf Österreicher je einen Quadratmeter Baumarktfläche. So verwundert es nicht, dass die Verkaufsflächen im Baumarktsektor im vergangenen Jahr um -1,5% zurückgegangen sind. „Die Flächenproduktivität im Baumarktsektor stagniert“, fasst DI Wolfgang Richter, Geschäftsführer von RegioPlan Consulting die Situation der Baumarktbranche zusammen.

Wachstum im Onlinebereich
Für das laufende Jahr geht RegioPlan von einem nominellen Wachstum von +2,7% aus, was hauptsächlich auf den Onlinehandel zurückzuführe...

[…]