Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Atisreal: Über 11.300 m² Bürofläche in Köln vermietet

Vermietungen mit über 11.300 m² Bürofläche vermittelten die Berater der Kölner Niederlassung von Atisreal in den vergangenen Wochen.

.

Die Düsseldorfer Sparkassen Pensions Management GmbH mietete mehr als 1.160 m² Büro- und Lagerfläche am Gustav-Heinemann-Ufer 56 in Köln-Bayenthal. Vermieterin ist die Gustav-Heinemann-Ufer GmbH & Co. KG, während Eigentümerin der Immobilie die Deutsche Immobilien Vermittlungs- und Beratungsgesellschaft, Hamburg, ist.

Über 1.000 m² mietete die Kölner EWTC GmbH im Gebäude Eigelstein 80-88 in der Altstadt-Nord. Eigentümerin der Flächen ist die Areal Grundstücks- und Bauträgergesellschaft mbH, Köln. In derselben Liegenschaft hat sich die Kölner Werbeagentur d-sire GmbH & Co. KG für eine Anmietung von rund 570 m² entschieden. Somit konnte im Objekt eine Vollvermietung in kürzester Zeit realisiert werden.

Rund 1.000 m² mietete die VHV Holding AG, Hannover, am Ottoplatz 6 in der Domstadt. Die Versicherungsgesellschaft hat die Büros in den Constantin Höfen bereits Mitte August 2007 bezogen. Eigentümerin der sechsgeschossigen Immobilie, die in der Nähe der Kölner Messe liegt, ist die Essener Hochtief Projektentwicklung GmbH.

Über 500 m² mietete die Essener Gagfah M Immobilien Management GmbH in der Robert-Perthel-Straße 77a und 81 im Kölner Stadtteil Bilderstöckchen. Die Büroräume der multifunktionalen Immobilie sind seit Anfang August 2007 bezugsfertig.

Im gleichen Objekt mietete auch die Alpine Bau Deutschland AG aus dem bayerischen Eching – und zwar knapp 650 m². Das Bauunternehmen hat die Büros bereits Anfang Juli 2007 bezogen.

Knapp 820 m² mietete die Deutsche Lufthansa AG in der Venloer Straße 47-53. Voraussichtlich Anfang Oktober wird die Fluglinie die Büros in der Kölner Neustadt-Nord beziehen.

Die Rechtsanwälte Stock und Friedrich mieteten eine 570 m² große Bürofläche im Gebäude Vor den Siebenburgen 2. Die Büroflächen wurden bereits Mitte September 2007 an die Anwaltskanzlei in der Kölner Neustadt-Süd bezugsfertig übergeben.

In der gleichen Liegenschaft konnten im September die Berater der SCI Verkehr GmbH gewonnen werden. Das Hamburger Unternehmen verlegt seine Kölner Niederlassung im nächsten Jahr vom Kölner Volksgarten in die direkte Nachbarschaft der Ulrepforte und wird dort circa 400 m² belegen.

Eine rund 610 m² umfassende Bürofläche im Salierring 47-53 in der Kölner Neustadt-Süd mietete die AWD (Agne-Wahlen-Daubenbüchel) Ingenieur GmbH. Die Ingenieurgemeinschaft zog bereits Mitte September 2007 in die Büros ein. Die luxemburgische Firma Mars Propco 4 Sarl ist Eigentümerin des Gebäudes.

Die Pilsner Urquell International Distributing GmbH, Kerpen, mietete eine fast 515 m² große Bürofläche im Rheintriadem am Konrad-Adenauer-Ufer 5-7 in der Domstadt. Der deutsche Vertreiber der tschechischen Biersorte wird die Räume mit Blick auf den Rhein vermutlich Anfang November 2007 beziehen. Im gleichen Ensemble mietet die Archon Capital Bank Deutschland GmbH eine circa 560 m² große Bürofläche.

Ebenfalls im September konnte die Unternehmensberatung Capgemini Deutschland GmbH für Büroflächen mit Rheinblick im sogenannten „Riegel“ gewonnen werden. Die Unternehmensberater werden das rund 555 m² umfassende Penthouse voraussichtlich Anfang 2008 beziehen. Eigentümerin der Immobilie ist die Vivico Köln K2 GmbH aus Frankfurt am Main.

Die Trusted Shops GmbH, Köln, mietete 520 m² in der Subbelrather Straße 15. Das 1999 gegründete Unternehmen, Europas Marktführer bei der Zertifizierung von Onlineshops, hat die Büros im Kölner Stadtteil Ehrenfeld bereits Anfang Juli 2007 bezogen. Eigentümerin des Objekts ist die Colonius Carré Entwicklungs GmbH, Köln.

Die Anwälte der Kanzlei DLA Piper UK LLP haben eine rund 700 m² große Bürofläche als Expansion am Hohenzollernring 103 angemietet. Das Ring Karree bleibt jedoch auch in Zukunft der Kölner Hauptsitz der internationalen Kanzlei.

Die Architekten und Ingenieure der Flagsol GmbH haben sich für den Kölner Rheinauhafen entschieden. Das Unternehmen mietete rund 1.250 m² im sogenannten SILO. Die hochwertige Immobilie befindet sich in bester Rheinlage und soll zum Jahreswechsel 2007/08 bezogen werden.