Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Zwölftes Rothmann Forum der Rothmann & Cie. AG

Bereits zum zwölften Mal fand an diesem Wochenende das Rothmann Forum - die jährliche Partnerveranstaltung der Rothmann & Cie. AG - in der Handelskammer Hamburg statt. Vertriebspartner und Freunde des Unternehmens hatten auf dem "Marktplatz der Informationen" Gelegenheit, sich über die Entwicklungen im Unternehmen und im Markt für Finanzdienstleistungen zu informieren. So referierte beispielsweise Prof. Dr. Bernd Fahrholz - der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Dresdner Bank AG - über das Thema "Privatkunden - Entwicklung im Finanzmarkt". Professor Fahrholz ist Mitglied des Aufsichtsrates der Finanzhaus Rothmann AG, deren Tochtergesellschaft die Rothmann & Cie. AG ist. Auch Dieter Brandes - ehemaliges Mitglied des Verwaltungsrates des Unternehmens Aldi Nord - referierte auf der Veranstaltung.

.

Am selben Tag veröffentlichte Rothmann & Cie. die Leistungsbilanzen 2005 der mittlerweile elf Fonds, die das Unternehmen emittiert hat. Die Rothmann & Cie. AG ist in den drei Produktbereichen Immobilien (LogisFonds), Lebensversicherungs-Sekundärmarkt in Großbritannien (TrustFonds) sowie Mobilien-Leasing (LeaseFonds) tätig. Im Zentrum der Entwicklungen im Geschäftsjahr 2005 stand die Ausweitung der Produktfelder, in denen das Unternehmen tätig ist. Die Entwicklung des Emissionsvolumens spiegelt die Akzeptanz der Fonds von Rothmann & Cie. wider. Das Unternehmen realisierte im Jahr 2005 ein Emissionsvolumen von 156,6 Millionen Euro (im Vorjahr waren es 142,8 Millionen Euro). "Wir haben uns bei der Erstellung der Leistungsbilanz entschlossen, den Informationsgehalt wesentlich zu erhöhen und entsprechen damit voll und ganz den Anforderungen des neuen IDW-S4 Standards", so Rüdiger Wolff, Vorstand der Rothmann & Cie. AG. Die Rothmann & Cie. AG hatte bereits im ersten Halbjahr 2006 den intensiven Informationsaustausch mit den Vertriebspartnern verstärkt. Das Emissionshaus bekommt dadurch weitere Erkenntnisse für die Ausrichtung der Vertriebsaktivitäten sowie für die Konzeption weiterer Produktlinien.