Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Zugangsbehinderung wegen Baumaßnahmen als Mangel der Mietsache

Die Zugangsbehinderung zu einem Ladenlokal infolge Baumaßnahmen stellt einen Mangel der Mietsache dar, auch wenn sie nicht durch vom Vermieter beeinflussbare Baumaßnahmen hervorgerufen wird, entschied das Kammergericht Berlin mit Urteil vom 12. November 2007. Im zugrunde liegenden Fall war durch eine U-Bahn-Baustelle der Zugang zu dem vermieteten Ladengeschäft für Reiseführer, Souvenirs und Fotobedarf für längere Zeit völlig versperrt worden.

Praxistipp
Ist die Mietsache mit Mängeln behaftet, ist die Miete gemindert. Der ungehinderte Zugang zu den Mieträumen ist die Voraussetzung für eine vertragsgemäße Nutzung, insbesondere dann, wenn Gewerberäume vermietet wurden und das dort betriebene Gewerbe auf Kundenverkehr ange...

[…]