Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Züblin läßt in Hamburg Türme Tango tanzen

Der Betonklotz der alten Bowlingbahn am Eingang zur
Reeperbahn verschwindet nun endgültig. Das Projekt der Tanzenden Türme als Entree nach St. Pauli wird jetzt realisiert. Allerdings von einem neuen Investor. Die Züblin Development hat das Projekt von dem Joint Venture Pirelli RE und Morgan Stanley Real Estate gekauft. Auf dem 5.407 m² großen Grundstück sollen zwei Bürohaustürme und ein Gebäuderiegel für ein Hotel mit einer Bruttogeschossfläche von zusammen ca. 40.000 m² errichtet werden. Basis der Planungen bleibt der preisgekrönte Wettbewerbsentwurf der Hamburger Architekten Bothe Richter Teherani (BRT), der zwei bis zu 24 Etagen hohe, gläserne Türme mit bewegtem Umriss vorsah. Hadi Teherani beschrieb das Konzept:

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Hamburg