Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Zu teurer Neubau der Friedrich-Ebert-Stiftung?

Wieder einmal hat der Bundesrechnungshof festgestellt, dass offensichtlich bei einem aus Steuergeldern finanzierten Neubau der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin parteipolitische Interessen höher als wirtschaftliche Interessen bewertet wurden. Streitpunkt ist dabei folgendes: Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat ein Verwaltungs- und Konferenzgebäude im Botschaftsviertel Berlin gebaut. Finanziert wurde dieses Objekt mit Steuergeldern in Höhe von 19 Millionen Euro.

Zwar war das CDU-geführte Innenministerium federführend im Genehmigungs- und Prüfungsverfahren für das Stiftungsgebäude, kritisiert wurde in dem Bericht jedoch in erster Linie das beteiligte Bauministerium (BMBVS). Hauptvorwurf ist, dass die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES), die S...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin