Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Platzeck wehrt sich gegen Vorwürfe

Zu echter Kontrolle kaum in der Lage?

Von Nachlässigkeit oder gar Schlamperei wollte Matthias Platzeck vor dem BER-Untersuchungsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses nichts wissen. Am Freitag wurde Brandenburgs ehemaliger Ministerpräsident von dem Gremium als Zeuge vernommen. Der Aufsichtsrat habe ordentlich kontrolliert und „teilweise auch sehr hart“ nachgefragt.

Platzeck: Aufsichtsrat hat Kontrollfunktionen wahrgenommen
Platzeck bezog dies auch ausdrücklich auf die Vertreter aus dem Berliner Senat: den früheren Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD), den ehemaligen Wirtschaftssenator Harald Wolf (Linke) und den heutigen Innensenator Frank Henkel (CDU). Basis für die von ihm ausgeübte Kontrolle sei für den Aufsichtsrat stets Grundvertrauen in die...

[…]