Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Zielpunkt: 3.000 Gläubiger fordern fast 100 Millionen Euro

Die Handelskette Zielpunkt hatte am 30. November 2015 beim Handelsgericht Wien ihren Konkurs angemeldet. Jetzt zogen die österreichischen Kreditschutzverbände Creditreform, AKV, und KSV1870 eine Zwischenbilanz zum Zielpunkt Konkursverfahren. Demnach meldeten bisher 3.056 Gläubiger ihre Forderungen an. Die größte Gläubigergruppe besteht aus ca. 2.700 ehemaligen Mitarbeitern. Seitens der Gläubiger wurden beim Handelsgericht Wien bisher Forderungen in Höhe von 98,1 Mio. Euro angemeldet. In diesen Forderungen enthalten sind auch Schadenersatzforderungen vor allem von Vermietern, die mit Zielpunkt länger laufende Mietverträge abgeschlossen hatten und noch keine Nachmieter gefunden haben.

Von den 98,1 Mio Euro hat der Insolvenzverwalter...

[…]