Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

ZIA: Energetische Gebäudesanierung endlich auf gutem Weg

Die Bundesregierung hat Anfang der Woche über erste Schritte zur Weiterentwicklung des im letzten Jahr beschlossenen Energiekonzeptes beraten. Erste Konsequenz nach Fukushima ist der schrittweise und vollständige Verzicht auf Kernenergie bis Ende 2022. Das anspruchsvolle Ziel einer 40 Prozent-Verringerung der Treibhausgasemissionen bis 2020 gegenüber 1990 soll unverändert Bestand haben. Der Immobilienwirtschaft kommt daher zukünftig eine besonders verantwortliche Rolle zu. Etwa 40 Prozent des Endenergieverbrauchs und etwa ein Drittel der CO2-Emissionen entfallen allein auf diesen Sektor. Zugleich liegen im Gebäudesektor die größten Einsparpotenziale für Energie überhaupt. Der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss hat stets einen geei

[…]

Mehr zum Thema:

Personen: Andreas Mattner