Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Zalando kommt nach Thüringen

Neue Ansiedlung in Thüringen: Der Online-Händler Zalando wird im Freistaat ein hochmodernes Logistikzentrum errichten und damit seine europäischen Vertriebsaktivitäten stärken. Das gab Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig heute gemeinsam mit den Geschäftsführern der Zalando GmbH, Rubin Ritter, und der MyBrands Zalando eLogistics GmbH und Co. KG, David Schröder, Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein sowie Andreas Fleischer, Goodman Germany, in Erfurt bekannt. „Diese Investition ist ein weiterer großer Ansiedlungserfolg für Thüringen“, begrüßte Wirtschaftsminister Machnig die Entscheidung. Mit Zalando setze ein aufstrebendes Unternehmen auf Thüringen, um von hier aus sein weiteres Wachstum voranzutreiben. Mit einer Investition von bis zu 100 Millionen Euro entstehen bis zu 1.000 neue Arbeitsplätze im Güterverkehrszentrum Erfurt (GVZ).

.

„Die Logistikbranche wird immer mehr zu einem Zugpferd für den Wirtschaftsstandort Thüringen“, so Machnig. Der Freistaat könne in diesem Bereich seine Standortvorteile wie zentrale Lage und moderne Infrastruktur voll ausspielen. So sei jeder wichtige deutsche Produktionsstandort von hier aus in wenigen Stunden erreichbar. “Das Jahr 2011 ist das beste Investitions- und Neuansiedlungsjahr seit langem - diese gute Entwicklung wird sich in den kommenden Monaten fortsetzen„, so der Minister.

“Zalando erwartet weiteres Wachstum in Deutschland und in den internationalen Märkten“, erklärte Zalando-Geschäftsführer Rubin Ritter. Die Entwicklung eines eigenen, nach den individuellen Anforderungen konzipierten Logistikzentrums in Erfurt sei daher der nächste logische Schritt in der Entwicklung des Unternehmens. „Wir freuen uns darauf, in Erfurt perspektivisch bis zu tausend Arbeitsplätze zu schaffen.„ Die Fläche wird vom Immobilienentwickler Goodman für Zalando bereitgestellt. Country Manager Andreas Fleischer hierzu: “Die Bauarbeiten für die ersten beiden Hallenabschnitte mit einer Größe von 45.000 m² beginnen bereits Mitte Oktober und sollen im August 2012 abgeschlossen sein. Im Online-Handel kommt es auf Schnelligkeit an - auch beim Bau eines Logistikzentrums. Dass wir dies nun auch für Zalando unter Beweis stellen dürfen, freut uns sehr.„ Eine Erweiterung dieser Halle um 22.500 m² ist für das Folgejahr bereits geplant.

“Erfurt hat sich nach langem Wettbewerb unter einer Reihe hochwertiger Standorte in ganz Deutschland als am besten geeignet für die zukünftigen Anforderungen der Zalando-Logistik herauskristallisiert und stellt eine ideale Ergänzung zu unseren bestehenden Logistik-Standorten in Brandenburg dar", sagte David Schröder, Geschäftsführer von MyBrands Zalando eLogistics. Vor allem gebe es neben einer optimalen logistischen Infrastruktur genügend Erweiterungsoptionen, um in den kommenden Jahren am Standort erfolgreich zu arbeiten und weiter zu wachsen. Zudem könne man in Zukunft viele Zalando-Kunden von Erfurt aus noch schneller beliefern und somit den Service weiter verbessern. Erste Einstellungen für das neue Logistikzentrum werden ab Mitte 2012 vorgenommen. Zur Rekrutierung der neuen Arbeitskräfte ist eine enge Kooperation mit der Arbeitsagentur Erfurt geplant.