Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Wuppertal: Spedition Nick & Eichfeld zieht an den Mirker Bahnhof

Die Wuppertaler Spedition Nick & Eichfeld bezieht in Kürze ihren neuen Firmensitz auf dem rund 73.600 m² großen Gelände des ehemaligen Mirker Bahnhofs. Das Unternehmen war früher in Wichlinghausen angesiedelt. Eigentümerin beider Flächen ist die aurelis Real Estate GmbH & Co. KG.

.

Nick & Eichfeld mietet eine rund 4.000 m² große Logistikhalle mit einer dazugehörigen Freifläche von ca. 7.000 m² an der Mirker Straße. Das Areal ist damit nahezu vollständig vermietet.

„Es war uns wichtig, der Stadt dabei zu helfen, ein alt eingesessenes Unternehmen am Standort Wuppertal zu halten. Deshalb haben wir eng mit der Wirtschaftsförderung zusammengearbeitet und sind nun froh, dass wir in Mirke eine angemessene Fläche gefunden haben.“ so Olaf Geist, Leiter der Region West.

Auf der Fläche in Wichlinghausen wird in den nächsten Jahren das Wohngebiet „Bergisches Plateau“ entstehen. Planungsrecht für die Fläche besteht. Zurzeit wird der Erschließungsvertrag mit der Stadt verhandelt. „Die Vermarktung hat bereits begonnen. Das Interesse am Markt ist da,“ stellt Geist fest. Mehrere Anfragen von Bauträgern lägen bereits vor.