Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Wuppertal präsentiert einen starken Standort

Die Wirtschaftsregion Bergisches Städtedreieck präsentiert sich Ende Oktober auf der EXPO REAL 2006 mit einem 120 m² großen Gemeinschaftsstand. Im Mittelpunkt des sechsten Auftritts des Immobilien- und Wirtschaftsstandorts Wuppertal stehen ein begehbares Luftbild der Region sowie die aktuelle positive Entwicklung auf dem Immobilienmarkt.

.

Mit dem besten Ergebnis für den Immobilienmarkt Wuppertal seit zehn Jahren im Gepäck reisen die Verantwortlichen zur 9. Internationalen Fachmesse für Gewerbeimmobilien nach München (23.-25. Oktober, Neue Messe München). Mit 729 Millionen Euro Geldumsatz im Jahr 2005 sowie mit fast 3600 Kauffällen gelang eine Steigerung von 49 Prozent zu 2004 auf dem Wuppertaler Immobilienmarkt. Und durch die steigende Zahl von nationalen und internationalen Investoren wird der Wuppertaler Immobilienmarkt für potentielle Kunden in Zukunft noch interessanter.
Mit der Technologieachse Süd wird das wichtigste Entwicklungszentrum Wuppertals vorgestellt, dort erfolgten knapp 200 Millionen Euro private sowie über 100 Millionen Euro öffentliche Investitionen in Gebäude, Straßen, Maschinen und Technologien. Mit dem Investitionsstandort Innenstadt verfügt die Stadt über weitere gute Argumente, die im aktuellen Immobilienmarktreport Wuppertal dargestellt werden. Neben einer immobilienrelevanten Datensammlung präsentiert der Report auch aktuelle Projekte und Potenziale am Standort