Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Wohnungsmieten im östlichen Ruhrgebiet um 3 Prozent gestiegen

In Dortmund und in den umliegenden Kommunen sind die Mieten für Wohnraum in den letzten 12 Monaten nur verhalten gestiegen. Einen vergleichsweise großen Sprung machten dabei die Mieten in der Stadt Dortmund selbst. Für eine 3-Zimmer-Wohnung aus dem Bestand im mittleren Wohnwert stieg dort die Miete um 4 Prozent. Dies geht aus dem Preisspiegel NRW-Wohnimmobilien 2015 des Immobilienverbands Deutschland, IVD West, hervor.

Mit 5,90 Euro/m² liegt Dortmund bei der Nettokaltmiete im mittleren Wohnwert aber nicht an der Spitze des Mietpreisrankings in der Region. Diesen Platz hat Soest inne, wo in diesem Segment eine Durchschnittsmiete von 6 Euro verlangt wird. Verglichen mit den Zahlen aus 2014 bedeutet dies eine Steigerung von 3 Prozent. Betr...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Unna, Soest, Iserlohn, Hagen, Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: