Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Wohnungsmarkt Berlin

Abschwächung des Miet- und Kaufpreisanstiegs

In Berlin sich hat das Mietpreiswachstum im ersten Halbjahr 2015 um +1,1 % zugelegt (nach + 3,5 % im zweiten Halbjahr 2014). Auf Jahressicht verteuern sich die Angebotsmieten um 5,0 % auf 9,05 Euro/m²/Monat. Den höchsten jährlichen Zuwachs erfährt Friedrichshain-Kreuzberg (+8,9 %). Deutlich schwächer, aber dennoch überdurchschnittlich sind die Steigerungsraten in Neukölln, Tempelhof-Schöneberg und Reinickendorf und damit in Bezirken, die ein bisher überwiegend unterdurchschnittliches Mietniveau aufweisen. Im Besonderen sind es jedoch die innenstadtnahen Trendkieze im nördlichen Neukölln und in Tempelhof die aktuell hohe Wachstumsraten verzeichnen. Den geringsten Anstieg zeigt Marzahn-Hellersdorf, das mit 6,10 Euro/m²/Monat zugle

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin

Das könnte Sie auch interessieren:

CG Gruppe plant Projekte für 1,8 Mrd. Euro

CG Gruppe plant Projekte für 1,8 Mrd. Euro

Die CG Gruppe AG hat auf der Münchner Immobilienmesse Expo Real drei neue Projekte vorgestellt. „Aktuell bereiten wir insgesamt drei Projekte mit einem Gesamtumfang von rund 1,8 Milliarden Eur...
Donnerstag, 6. Oktober 2016