Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Wohnungsbestand in allen Berliner Bezirken 2015 gestiegen

Zum Jahresende 2015 gab es in Berlin 1.902.675 Wohnungen, das waren 10.877 (+0,6 Prozent) mehr als Ende 2014, teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit. Die Ergebnisse resultieren einerseits aus den Wohnungszugängen durch Neubau (8.718) sowie Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden und andererseits aus den Abgängen als Folge von Nutzungsänderung, Zusammenlegung und Abbruch im Jahr 2015.

.

In der Rangfolge der zwölf Berliner Bezirke hat Pankow die meisten Wohnungen, gefolgt von Mitte und Charlottenburg-Wilmersdorf. Am Ende der Skala rangieren Spandau und Reinickendorf. In allen Berliner Bezirken hat sich der Wohnungsbestand erhöht, die meisten Wohnungen kamen in Pankow, FriedrichshainKreuzberg sowie Treptow-Köpenick hinzu. Von 2010 bis 2015 hat sich der Wohnungsbestand in Berlin um 35.002 Wohnungen (+1,9 Prozent) erhöht.