Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Wohnprojekt für Frauen entsteht in Berlin

Florahof

Ab Mitte 2013 entsteht im Berliner Bezirk Pankow ein Wohnprojekt mit 20 Eigentumswohnungen, die ausschließlich an Frauen veräußert werden. Die Fertigstellung ist für September 2014 vorgesehen. Entwickelt und gebaut wird der sogenannte „Florahof“ von einer Projektgemeinschaft bestehend aus Kondor Wessels, der Reggeborgh Groep und der FOM Real Estate, die rund 3,6 Mio. Euro investiert. Auftraggeber ist der Verein Beginen-Werk.

.

Nach den ersten beiden Beginenhöfen am Erkelenzdamm in Kreuzberg sowie in der Müggelstraße in Friedrichshain entsteht auf einem rund 590 m² großen Grundstück das dritte Projekt dieser Art. Das Konzept sieht das gemeinschaftliche Zusammenleben von Frauen unterschiedlichen Alters vor. Das sechsgeschossige Gebäude aus der Feder der Berliner Architektin Anne Lampen bietet den neuen Bewohnerinnen Wohnungen mit Grundrisse von 53 bis 73 m². Die Einheiten sind barrierefrei und verfügen über Terrassen und Balkone.

Für die Eigentümergemeinschaft sind ein Gemeinschaftsraum, ein Gästeappartement, ein Garten sowie eine große Dachterrasse geplant. Bereits vor dem Vertriebsstart Ende August 2012 sind fünf Wohnungen reserviert.

Der Neubau ist der achte von insgesamt zehn Bauabschnitten des neuen Floraquartiers. Hier entstehen auf dem zirka 23.000 m² großen Gelände einer ehemaligen Elektrokeramikfabrik bis 2014 rund 280 Stadthäuser, Lofts und Wohnungen. Im Juli hatte die Projektgemeinschaft den Verkauf des dritten Bauabschnittes gemeldet [Dritter Bauabschnitt des Wohnprojekts Flora verkauft ].