Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Wohnportfolio mit 42.000 m² an Corpus verkauft

Das Versicherungsunternehmen ARAG verkauft den größten Teil seiner Wohnimmobilien an die Corpus Immobiliengruppe. Die Transaktion umfasst insgesamt 17 Objekte mit rd. 650 Wohneinheiten und einer Gesamtfläche von ca. 42.000 m². Kernstück dieses Portfolios ist der Wohnungsbesitz der ARAG im Münchener Stadtteil Bogenhausen.

.

Verkauf von 23 Gewerbeimmobilien geplant
Hintergrund dieses Portfolioverkaufs ist ein Wechsel in der Anlagestrategie ARAG. Laut Finanzvorstand will sich das Versicherungsunternehmen vom größten Teil seiner nationalen, direkt gehaltenen Immobilien trennen. Im Gegenzug sind verstärkte Investitionen in internationale Immobilien geplant. Im Rahmen dieses Strategiewechsels will sich die ARAG auch von 23 Gewerbeimmobilien trennen . Bei dem aktuellen Portfolioverkauf war Jones Lang LaSalle für die ARAG koordinierend tätig, die juristische Beratung übernahm Clifford Chance.

Corpus plant weite Akquisitionen in Süddeutschland
Die Corpus Immobiliengruppe will mit dem Portfolioerwerb auch in Süddeutschland Fuß fassen. Laut Michael Zimmer, Sprecher der Geschäftsführung, ist mit dem Kauf der Wohnungen in München eine wichtige Ausgangsbasis für weitere Akquisitionen in Süddeutschland geschaffen worden