Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Modehaus Wöhrl: Schutzschirmverfahren verhindert vorerst Insolvenz

Mit einem Schutzschirmverfahren will das Nürnberger Modehaus Wöhrl der drohenden Insolvenz entkommen. So hat es jedenfalls die Hauptversammlung der Rudolf Wöhrl AG beschlossen. In allen 34 Filialen des Unternehmens sollen die operativen Geschäfte (vorerst) normal weiterlaufen.

Wöhrl dreht sich seit Jahren in einer Abwärts-Spirale. Das veränderte Konsumentenverhalten und der ohnedies negative Trend im deutschen Textileinzelhandel setzen dem Familienunternehmen zu.
Für das Geschäftsjahr 2015/16, das mit 31. Juli zu Ende gegangen ist, rechnet Wöhrl mit einem weiteren Schwund der Verkaufserlöse von 316 Millionen auf etwa 300 Millionen Euro. Das Minus in der Jahresbilanz wird nach Unternehmenseinschätzung höher ausfallen als im Vo...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Nürnberg