Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Wissenschaftsstandort Tegel in den Startlöchern

Der Berliner Flughafen Tegel steht bereits in den Startlöchern für seine Nachnutzung als Forschungs- und Industriestandort. Sollte der Großflughafen BER bis 2017 endlich in Betrieb sein, könnten die Bagger rollen und das Flughafengelände mit 495 ha Fläche umgerüstet werden. Ziel ist die Ansiedlung von 800 Unternehmen mit zwei Milliarden Euro Umsatz sowie die Errichtung von 15.000 Arbeitsplätzen und rund 5.000 Studienplätzen. „Wir rechnen irgendwann 2016 mit der Übernahme des Geländes“, sagte der Chef der Projektgesellschaft, Philipp Bouteiller am letzten Montag im Wirtschaftsausschuss des Senats. „Ab 2017 könnte dann gebaut werden.“

Die fünf Fraktionen des Abgeordnetenhauses bekundeten laut Bericht des Berliner Tagesspie...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin