Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Wiener Rechnungshof: 16 Millionen Euro Investition für Renovierung des Gebäudes

Ab Herbst 2007 wird das Rechnungshofgebäude (Bilder) in der Dampfschiffstraße 2, 1030 Wien, gründlich saniert. Das im Eigentum der Bundesimmobiliengesellschaft stehende, 30 Jahre alte Amtsgebäude entspricht nicht mehr den notwendigen Anforderungen: Die Mängel reichen von Heizungsproblemen, zu Liftanlagen, deren Wartungsvertrag ausgelaufen ist, und veralteten technischen Anlagen. Die prognostizierten Gesamtbaukosten von rund 16 Mio. Euro teilen sich die Bundesimmobiliengesellschaft und der Rechnungshof.

Geplanter Fertigstellungstermin des vor kurzem fixierten Bauvorhabens ist Anfang 2009. Während der Bauarbeiten werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rechnungshofes in ein Ausweichquartier übersiedeln, damit ein störungsfrei...

[…]