Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Wiener Privatbank verzeichnet leicht rückläufiges Ergebnis im ersten Quartal

Die Wiener Privatbank SE startete mit einem Periodenergebnis ohne Fremdanteile in Höhe von 0,93 Mio. Euro in das Geschäftsjahr 2010 (1-3/2009: 1,13 Mio. Euro). Die Eigenkapitalquote konnte auf 49 % (12/2009: 44 %) gesteigert werden. Die Schuldenkrise rückte sichere Sachwerte-Investments im angelaufenen Jahr 2010 weiter in den Fokus des Anlegerinteresses. In diesem Umfeld hat die Wiener Privatbank zwei neue Produkte initiiert, die Alt-Wiener Vorsorgewohnung und den Goldsparplan, die sich in den Folgequartalen positiv auf den Geschäftsverlauf auswirken sollten.

Der Provisionsüberschuss erhöhte sich von EUR 0,58 Mio. 1-3/2009 auf EUR 0,75 Mio. im ersten Quartal 2010. Der Zinsüberschuss reduzierte sich aufgrund geringerer Forderungen an...

[…]