Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Wie behaupten sich Beratende Ingenieure künftig?

„The Spirit of Competition – Beratende Ingenieure im Wettbewerb“ ist das Motto des diesjährigen Bundeskongresses des Verbandes Beratender Ingenieure VBI, der am 20. Oktober 2006 in Köln stattfindet.

.

Wie können sich die Beratenden Ingenieure mit ihren Planungs- und Beratungsleistungen erfolgreich am Markt positionieren? Welche unternehmerischen Instrumentarien und Strategien benötigen sie dazu? Können das fachliche Know-how und das innovative Potenzial der Beratenden Ingenieure den Leistungswettbewerb im Bauprozess fördern?
Diese und andere Fragen wird die Jahrestagung des führenden Berufsverbandes der Beratenden Ingenieure erörtern: Prof. Dr. Ulrich Blum, Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung, Halle, spricht über den „Geist des Wettbewerbs im Mittelstand“. Prof. Dr.-Ing. Peter Racky, Universität Kassel referiert über das Thema „Kooperation statt Konfrontation – Erfolgreiche Projektabwicklung in neuer Partnerschaft.“

Der Kongress beleuchtet neue Partnerschaften unter den Bauprojekt-Beteiligten und die Anforderungen, die Bauherren heute und künftig an die Beratenden Ingenieuren stellen. Dazu hat der VBI Vertreter der öffentlichen Hand, der Industrie und der Immobilienfonds/Banken eingeladen.

Die für die Branche der Ingenieure und Architekten richtungweisende Veranstaltung ist wie immer kostenfrei.
Die öffentliche Veranstaltung findet am 20. Oktober 2006 von 10 bis 13 Uhr im Maritim Hotel Köln, Heumarkt 20, in 50667 Köln statt. Programm und Anmeldeformular finden Interessierte unter www.vbi.de oder per E-Mail unter vbi@vbi.de. Eine Anmeldung beim VBI ist erforderlich.