Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

WGLi verspricht bis 2018 stabile Mieten

Für Berlins größte Wohnungsgenossenschaft, die WGLi, war das Jahr 2010 das wirtschaftlich erfolgreichste ihrer Geschichte. Dieser Erfolg soll nun direkt den Mietern zugutekommen, so der Kaufmännische Vorstand Thomas Kleindienst.

.

Unter dem Titel „Soziale Sicherheit durch stabile Mieten“ setzt die WGLi Wohnungsgenossenschaft Lichtenberg eG für ihre rund 10.000 Wohnungen ein neues Mietenkonzept um. Bis 2018 wird es für mehr als 6.500 Haushalte keine Mieterhöhungen geben und somit eine stabile Miete zugesichert. Die verbleibenden Haushalte sollen in den nächsten Jahren nach und nach in dieses Konzept eingebunden werden. Ziel ist es, allen Mitgliedern eine langfristige Mietpreisstabilität zu bieten und sie somit von der rasanten Berliner Mietenentwicklung abzukoppeln.

Auch Neumitglieder können bei Einzug davon profitieren, ihre Miete bleibt bis 2018 stabil, so der Technische Vorstand Dr. Clemens Thurmann.