Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

WGF AG und Foremost eröffnen erstes Holiday Inn Express-Hotel in Frankfurt

Ein neues Premium Economy Hotel der Marke Holiday Inn Express feiert heute im Frankfurter Bahnhofsviertel seine Eröffnung. Das Gebäude mit 116 Hotelzimmern in der Elbestraße war einst ein Büroobjekt der Deutschen Bahn und stand bei Erwerb durch die WGF AG im Herbst 2008 zu rund Dreiviertel leer. Das Unternehmen hat das Gebäude mit ihrer Tochtergesellschaft Ilse Bau und Planung GmbH in nur neun Monaten revitalisiert und in eine andere Objektart umgenutzt. Ein über 20 Jahre laufender Pachtvertrag wurde 2009 mit dem Hotelbetreiber Foremost Hospitality HIEX GmbH unterschrieben, der die Marke Holiday Inn Express europaweit entwickelt und betreibt.

.

Mit einer Quote von rund 15 Prozent hat Frankfurt einen der höchsten Büroleerstände in Deutschland. Die WGF AG hat bei der Bauplanung städtebauliche Interessen hinsichtlich der Quartiersverbesserung im Bahnhofsviertel besonders berücksichtigt und nach intensiver Standortanalyse, Marktstudien und Research eine nachhaltige Gebäude-Lösung entwickelt.

Foremost plant in Deutschland 20 Standorte bis 2016. Hubert Van De Loo, Managing Director der Foremost Hospitality HIEX GmbH erklärt: „Das Hotel ist vom ersten Tag an komplett ausgebucht. Deutschland ist insgesamt ein wichtiger Hotelmarkt, insbesondere in der günstigeren Premium-Economy-Klasse sehen wir noch hohes Potential.“

Das Gebäude verfügt über eine Garage mit 38 Stellplätzen. Das Bankenviertel und die Fußgängerzone sind in wenigen Gehminuten erreichbar. Im Erdgeschoss befinden sich ein Restaurant sowie ein Ladenlokal; in das Dachgeschoss sind sieben vermietete Maisonette-Wohnungen integriert.