Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

WestFonds schließt Ausschreibung der TriStar-Portfolien ab

WestFonds hat zusammen mit Jones Lang LaSalle seit der Mandatierung durch die Anleger in 23 Fonds mit 39 Immobilien im Herbst 2007 eine maßgeschneiderte Aufteilung der Immobilien in vier Portfolien vorgenommen. Vier Objekte wurden in ein Retail-Portfolio, vier Objekte in ein Office-Portfolio, acht Objekte in ein Hotel-Portfolio und 23 Objekte in ein Commercial-Portfolio, das vorwiegend Büro- aber auch Retail- und Wohnflächen enthält, zusammengefasst. Im Februar 2008 haben 29 Bieter aus dem In- und Ausland belastbare Angebote abgegeben.

.

Nach einer umfangreichen Dokumentation der Portfolien und Vorbereitung der Datenräume sowie des Bieterprozesses wurde seit Ende 2007 ein internationales Bieterverfahren für alle Portfolien durchgeführt. Auf der Basis von Vertraulichkeitserklärungen und detaillierten Informations-Memoranden war es den Bietern freigestellt, entweder ein Gebot für alle Portfolien oder Gebote für ein oder mehrere Portfolien abzugeben. „Die Zahl und Qualität der Gebote reflektiert ein hohes Interesse des Marktes trotz der angespannten Situation an den Finanzmärkten“, kommentiert Achim Quambusch (Bild l.), Geschäftsführer von WestFonds. In den vergangenen Wochen wurden mit allen Bietern vertiefende Gespräche geführt, mit dem Ziel, die interessantesten Bieter für die Durchführung einer Due Diligence und ggf. sich anschließende Vertragsverhandlungen für jedes Portfolio auszuwählen.

Aufgrund der unterschiedlichen Größe und Komplexität der Portfolien rechnet WestFonds mit einer Prüfungszeit von einigen Wochen durch die verbleibenden Bieter, bevor die finalen Vertragsverhandlungen mit dem Ziel sich anschließender Beurkundungen etwa Mitte 2008 erfolgen können. Von der Beurkundung bis zum endgültigen Besitzübergang wird erfahrungsgemäß eine Bearbeitungsdauer von weiteren drei bis vier Monaten erforderlich sein.

WestFonds geht unverändert davon aus, dass in allen mandatierten Fonds die den Anlegern bei der Mandatierung in Aussicht gestellten Ergebnisse erzielt werden können.