Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Schrumpfkur

Weltbild - Filialbestand deutlich reduziert

Weltbild ist rapide geschrumpft. Rund zwei Jahre nach der Insolvenz verfügt die Kette einschließlich Jokers noch über 87 Filialen. Unter der Marke Weltbild listet das Unternehmen noch 66 Filialen. 75 Prozent seines Umsatzes wickelt Weltbild mittlerweile über das Internet ab. Laut Weltbild Geschäftsführer Sikko Böhm will man den Präsenzhandel jedoch wieder intensivieren.

Anfang 2014 meldete die Verlagsgruppe Weltbild Insolvenz an. Zu diesem Zeitpunkt besaß die Gruppe in ganz Deutschland rund 220 Filialgeschäfte. Im Zuge der Insolvenz wurden 53 der 220 Filialen sofort geschlossen. Im Oktober 2014 übernahme die Düsseldorfer Droege Group schließlich als rettender Investor die Mehrheit des Unternehmens von den ehemaligen Eigentümern...

[…]