Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Periodenergebnis erneut im Minus

Warimpex leidet weiter unter Russland-Krise

Der österreichische Hotelbetreiber und Immobilienentwickler Warimpex ist weiter stark von der Krise mit Russland betroffen und hat für das erste Halbjahr einen weiteren Verlust zu verbuchen. Der Konzernumsatz ging von 36,7 Millionen Euro um 24 Prozent auf 27,9 Millionen Euro zurück. Unterm Strich steht ein negatives Periodenergebnis in Höhe von -24,9 Millionen Euro, das sogar noch höher ausfällt als der Verlust des Vorjahres von -10,8 Millionen Euro. Die nicht-russischen Hotels konnten gute Ergebnisse erzielen und den Net Operating Profit pro verfügbarem Zimmer um zwölf Prozent steigern. Bestimmt wird das Halbjahresergebnis jedoch vom schwierigen russischen Marktumfeld. Dort erlebte der Immobilienentwickler einen weiterhin schwache

[…]