Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Rubel-Schwäche und Russland-Krise

Warimpex-Ergebnis weiter im Minus

Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG leidet weiter unter der Schwäche des russischen Rubels und der Krise des Landes. Im dritten Quartal setzte sich daher wieder einmal der Trend des ersten Halbjahres fort, dessen Ergebnis eher schwach daher kam. Während die Performance der Hotels ohne Russlandbezug in allen Märkten gut war – Auslastung und Zimmerpreise konnten im Großteil der Hotels gesteigert werden, der NOP pro verfügbarem Zimmer erhöhte sich um 14 Prozent – bescherte die schwache russische Währung den Hotels in St. Petersburg und Ekaterinburg Umsatzrückgänge. Insgesamt lagen die Umsätze in den russischen Hotels um rund 34 Prozent unter dem jeweiligen Vorjahresniveau. Der Gesamthotelumsatz verringerte sich in der Berich

[…]