Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Warburg-Henderson erwirbt weitere Immobilien

Nach dem Erwerb der Immobilie 3 Bunhill Row in der Londoner City vor wenigen Wochen hat die Warburg - Henderson Kapitalanlagegesellschaft für Immobilien mbH, Hamburg, für ihren Immobilien-Spezialfonds Warburg - Henderson Pan-Europa Fonds Nr. 1 drei weitere Immobilien in Großbritannien erworben.

.

In Liverpool, der europäischen Kulturstadt 2008, kaufte der Spezialist für pan-europäische Immobilien-Spezialfonds ein Bürogebäude in direkter Nachbarschaft zum St. Paul’s Square, der neuesten Prestige-Entwicklung der Stadt. Hauptmieter des in 2004 fertiggestellten Gebäudes sind das britische Innenministerium und Unisys, ein weltweiter Anbieter von IT-Dienstleistungen und -Lösungen. Insgesamt verfügt das Gebäude über rund 12.500 m² Bürofläche und 80 Tiefgaragenstellplätze.

In Manchester wurden die Bürohäuser Enterprise House & Telegraphic House in Salford Quays erworben. Die Gebäude verfügen über eine Gesamtfläche von rund 4.400 m² und 169 Parkplätze. Mit dieser Akquisition ist der Warburg – Henderson Pan-Europa Fonds Nr. 1 der alleinige Besitzer des gesamten „Waterfront Quay“, nachdem die Immobilien Laser & Magnetic Houses sowie Capital House bereits im November 2003 bzw. 2004 erworben wurden.

In St.-Herblain bei Nantes hat die Kapitalanlagegesellschaft acht Monate nach dem Erwerb des Fachmarktzentrums ZAC Atlantis drei weitere dazugehörige Immobilien mit insgesamt 1.960 m² vermietbare Fläche erworben. Hierbei handelt es sich um Einzelhandelsobjekte und ein Restaurant. Mieter sind unter anderem Kiabi (Bekleidung), Subway (Sandwich-Bar) und Groupe Flo (französische Restaurantkette).

Weitere Ankäufe befinden sich in der Vorbereitung.