Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Vorstand erwartet sehr dynamische Entwicklung

Die HII Hanseatische Immobilien Invest AG hat heute vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr 2006 bekannt gegeben. Demnach erzielte das Hamburger Immobilienunternehmen gem. IFRS ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 0,57 Mio. Euro. Das Periodenergebnis belief sich auf 0,31 Mio. Euro, entsprechend einem Ergebnis je Aktie von 0,21 Euro (auf Basis der gewichteten durchschnittlichen Aktienanzahl). Der Vorstand ist mit diesem Halbjahresergebnis sehr zufrieden. Im Pro-Forma-Konzern-Vergleich zum Vorjahr (01.01.2005 bis 30.06.2005) wurde das Halbjahresergebnis um 15 % übertroffen. Da der Emissionserlös aus dem Börsengang erst seit Juni 2006 zu Expansionszwecken zur Verfügung steht, geht die HII AG von einem sehr starken Geschäft im laufenden zweiten Halbjahr aus.

.

Zum erfreulichen Halbjahresergebnis hat insbesondere das ertragsstarke Maklergeschäft beigetragen, bei dem die HII AG eine verstärkte Nachfrage von ausländischen Investoren verzeichnete. Hier kommt dem Hamburger Unternehmen der ausgezeichnete Ruf ihrer Tochter Hanseatische Immobilien Börse GmbH zugute.

Auch der Bestandsaufbau und der Ankauf von Immobilienpaketen verliefen bisher sehr erfolgreich. So hat die HII AG seit ihrem IPO bereits 7 attraktive Wohnanlagen mit 113 Wohnungen für insgesamt 6,5 Mio. Euro erworben.

Sehr positiver Ausblick
Auf Basis der soliden Eigenkapitalausstattung von über 10,5 Mio. Euro sind für 2006 die liquiden Mittel für weitere profitable Immobilienankäufe gesichert. In den kommenden Monaten rechnet die Gesellschaft zudem auch im Maklergeschäft mit neuen lukrativen Abschlüssen.

Der Vorstand der HII AG hat für das Geschäftsjahr 2006 einen Jahresüberschuss von über 0,8 Mio. Euro geplant, welcher aufgrund der aussichtsreichen Perspektiven sogar übertroffen werden könnte.

Weitere Einzelheiten zu den Halbjahreszahlen und einen detaillierten Ausblick wird die Gesellschaft in den kommenden Tagen bekannt geben.