Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Vorerst kein „Atlas-Tower“ an Berlins Gedächtniskirche

Gebaut werden soll der 119 Meter hohe Atlas-Tower auf dem Grundstück des Schimmelpfeng-Haus in Berlin, dessen Abriss bereits beschlossene Sache ist. Besitzer des Grundstücks ist zurzeit die Eurohypo AG, die es nach Angaben des Berliner Tagesspiegels zuletzt an die mittlerweile zahlungsunfähige US-Investment Bank Lehman Brothers verkaufte, den Vertrag jedoch annullieren musste.

Eurohypo begibt sich derweil auf die Suche nach einem neuen Investor, wobei die Grundbedingungen dafür zurzeit schlecht sind. Mittlerweile — so Eurohypo-Pressesprecher Siegfried Gutermann — müssten Investoren mindestens 40% Eigenkapital in ein Immobilienprojekt einbringen, damit Banken die restliche Finanzierung übernehmen; zudem würden Zinssteigerungen bei...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin