Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Vom Güterbahnhof zum Wohnquartier

Wohnen auf einem ehemaligen Güterbahnhof ist bald in Schwerin möglich, denn heute stellten Vertreter der Deutschen Bahn und der Stadtverwaltung im Schweriner Stadthaus die Pläne für die Nachnutzung des Areals vor.

Einer Markt- und Standortanalyse der Deutschen Bahn zufolge kann der ehemalige Güterbahnhof für individuelles Wohnen, also Ein- und Zweifamilienhäuser oder Reihenhäuser neu genutzt werden. Aus diesem Grund lobte die DB einen städtebaulichen Wettbewerb aus. Die planerische Aufgabe bestand darin, ein attraktives Wohnquartier zu entwerfen, das in den angrenzenden Stadt- und Landschaftsraum eingebunden ist. Den ersten Preis sicherte sich der Entwurf des Architekturbüros BS+städtebau und architektur aus Frankfurt in der Arbei...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Schwerin