Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Volks- und Raiffeisenbanken: 2000 Filialen droht wohl das Aus

Innerhalb von fünf Jahren wollen die Volks- und Raiffeisenbanken ca. 2.000 ihrer derzeit noch vorhandenen 12.000 Filialen schließen. Ursache ist unter anderem die verstärkte Nutzung des Online Banking durch die Bankkunden. Zwischen 2004 und 2014 schlossen bereits 2.000 Filialen der genossenschaftlichen Institute.

Laut Wolfgang Kirsch, dem Chef der DZ Bank, will man den Bankservice in Zukunft differenzierter an den Kundenwünschen ausrichten und sieht den flächendeckenden Service im Bereich der DZ Bank durch die geplanten Schließungen nicht gefährdet. So sollen die verbleibenden Niederlassungen bis 2021 umstrukturiert werden und zum Beispiel Back Office Funktionen abbauen sowie größere Kapazitäten für die Kredit- und Anlageberatung...

[…]