Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Vivacon AG: Aufsichtsrat beschließt 24 Mio. Euro Wandelschuldverschreibung zu begeben

Der Vorstand der Vivacon AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, Wandelschuldverschreibungen i.H.v. 24,0 Mio. Euro zu begeben, die vollständig von Credit Suisse Securities (Europe) Limited, London, ("Credit Suisse") gezeichnet und selbst übernommen wurden. Aufgrund der hohen Eigenkapitalrendite der Gesellschaft plant die Vivacon AG mit den Erlösen aus der Wandelschuldverschreibung verstärkt die sich im aktuellen Marktumfeld bietenden Geschäftsmöglichkeiten, insbesondere im Ankauf von Erbbaurechtsportfolien, zu nutzen.

Das Emissionsvolumen der Wandelschuldverschreibung beläuft sich auf 24,0 Mio. Euro und wird vollständig von Credit Suisse zu einem festen Wandlungspreis von 12,54 Euro pro Aktie übernommen. Der Kupon der W...

[…]