Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Vitrinen-Fassade für Höfe am Brühl in Leipzig vom Tisch

Die historische Sandstein-Mauer des Leipziger Kaufhauses „Höfe am Brühl“ wird nicht hinter einer Glasfassade gezeigt werden. Seit dem Sommer 2010 war eine heftige Diskussion entbrannt, ob ein Teil der alten Fassade des Kaufhauses von 1908 sichtbar gemacht oder das Gebäude komplett mit einer Blechfassade umgeben sein sollte.

Nun ist die sogenannte Vitrinen-Lösung vom Tisch, obwohl sie angeblich nie vom Essener Investor mfi beantragt wurde. Medienberichten zufolge habe das Denkmalamt die Lösung abgelehnt. Das bestehende Teilstück der Fassade stamme nicht aus dem Jahr 1908, sondern sei Teil eines Erweiterungsbaus aus den 30ern. Abgerissen werden soll die alte Fassade dennoch nicht. Sie soll von innen durch einen schmalen Hohlraum sich...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Leipzig