Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

VIB Vermögen AG: Vorläufige Halbjahreszahlen 2006

Nach vorläufigen Ergebnissen konnte die VIB Vermögen AG im 1. Halbjahr 2006 deutliche Zuwächse gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnen. Die im Wesentlichen aus Mieterlösen und Nebenkostenvorauszahlungen bestehenden betrieblichen Nettoerträge steigerte die Gesellschaft von 3,71 Mio. auf 5,83 Mio. Euro. Dieser Anstieg von 57,2% resultiert in erster Linie aus den im vergangenen Jahr getätigten Neuinvestitionen. Gleichzeitig erwirtschaftete die VIB Vermögen AG im 1. Halbjahr 2006 einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 2,99 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 1,81 Mio. Euro). Die EBIT-Marge beträgt somit 51,4%. Auch der Vorsteuergewinn (EBT) erhöhte sich gegenüber dem Vergleichszeitraum um rund 80% und stieg von 0,86 Mio. auf 1,55 Mio. Euro. Dies entspricht einer EBT-Marge von 26,5%. Im abgelaufenen ersten Halbjahr kletterte der Cash Flow von 1,48 Mio. Euro um 61,2% auf 2,39 Mio. Euro. Bei den berichteten Ergebnissen ist zu berücksichtigen, dass die Geschäftszahlen der im Mai 2006 übernommenen BBI AG nicht enthalten sind.

.

„Mit der Entwicklung im 1. Halbjahr sind wir sehr zufrieden“, so Vorstand Ludwig Schlosser (Bild l.) und ergänzt: „Die kürzlich durchgeführte Kapitalerhöhung wird dazu beitragen, das dynamische Wachstum auch zukünftig fortführen zu können.“ An den Prognosen für das Gesamtjahr 2006 hält die Gesellschaft fest. Diese beinhalten betriebliche Erträge von mehr als 11 Mio. Euro, ein EBIT von ca. 6 Mio. Euro, ein Vorsteuergewinn von ca. 3 Mio. Euro sowie ein Anstieg des Cash Flows auf rund 4,5 Mio. Euro. Die endgültigen Halbjahreszahlen werden im Rahmen des Halbjahresberichts am 31. August 2006 veröffentlicht.