Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

VI. Dubai Fonds KG der Alternative Capital Invest erneut in Rekordzeit platziert

Im Dezember letzten Jahres ging die „VI. Dubai Fonds KG“ als bereits dritte Beteiligung der Gütersloher Alternative Capital Invest in 2007 in den Vertrieb. Innerhalb weniger Tage konnten mehr als 20 Mio. Euro Anlegerkapital eingeworben werden. Aufgrund dieses überwältigenden Erfolges beschloss das Management, die im Prospekt vorgesehene Option auf eine Erhöhung des Fondsvolumens wahrzunehmen. „Doch auch die nunmehr ermöglichten 40 Mio. Euro konnten nach nur rund drei Monaten platziert werden“, informiert Marco Quacken von der Alternative Capital Invest, dem Marktführer von Dubai Immobilienfonds in Deutschland.

.

„Zu dem großen Erfolg dieses Fonds hat sicher das Tower Branding Konzept beigetragen, das national wie international große Resonanz fand und zu einem schnellen Abverkauf der Immobilienprojekte auf sehr hohem Preisniveau geführt hat“, erklärt Marco Quacken. Die „drei Legenden“ – Boris Becker, Michael Schumacher und Niki Lauda – hatten den Immobilienprojekten der Alternative Capital Invest in Dubai ihren Namen gegeben und hierdurch die Marketingstrategie für die Vermarktung unterstützt. „Die drei außergewöhnlichen Tower mit ihren insgesamt rund 100 Stockwerken konnten dabei jeweils innerhalb von nur rund zwei Wochen vollständig verkauft und so frühzeitig die kalkulatorischen Vorabausschüttungen für 2009 und 2010 sichergestellt werden“, so Quacken weiter. Daher scheint es nur konsequent, dieses Erfolgsprinzip weiter auszubauen.

Die Alternative Capital Invest, die in den vergangenen 12 Monaten Fonds mit einem Anlegerkapital von 70 Mio. Euro, bei einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 200 Mio. Euro einwarb, führt laut der Gesamtmarktstudie „Beteiligungsmodelle 2008“ das Umsatzergebnis des vergangenen Jahres bei den Dubai-Immobilienfonds an und prägte damit diese Assetklasse – so der anerkannte Fondsmarktspezialist Stefan Loipfinger. Zudem ist das Unternehmen laut dem diesjährigen Marktreport für geschlossene Fonds der Zeitschrift Cash eines der Top 5 Emissionshäuser Deutschlands für den Bereich „Immobilien Ausland“.

Auch für dieses Jahr sind weitere Fonds geplant, die sich an dem jüngst platzierten sechsten Fonds anlehnen und mit kurzen Laufzeiten sowie prognostizierten, rechnerischen Gewinnen von nominal 12 Prozent p.a., konzeptionsgemäß steuerfreie Gewinne für die Anleger ermöglichen.