Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Vermietungsquote Frankreich erreicht 100 %

Die SEB Immobilien-Investment GmbH war für ihren Offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest bei der Mietersuche in Paris erfolgreich. Im Pariser Teilmarkt Boulogne-Billancourt konnte die SEB Immobilien-Investment GmbH den Büroneubau „Le Prélude“ vollständig an Sevtal vermieten. Mit dem Tochterunternehmen von Vallourec, einem bekannten Akteur im Stahlgeschäft, wurde ein 9-Jahres-Mietvertrag über die Gesamtnutzfläche von 8.200 m² einschließlich Restaurant sowie 190 Stellplätzen abgeschlossen. Bereits im Sommer 2005 hatte die SEB den Kaufvertrag über die Projektentwicklung „Le Prélude“ abgeschlossen, um von Chancen eines der derzeit größten Entwicklungsgebiete Europas zu profitieren. „Le Prélude“ wurde mit Fertigstellung im April 2006 in den Bestand von SEB ImmoInvest übernommen. Mit dem schnellen Vermietungserfolg konnte die zur Absicherung von Vermietungsrisiken gewährte Mietgarantie des Verkäufers vorzeitig abgelöst werden.

.

Ebenfalls voll vermietet ist das in der Pariser Innenstadt gelegene Bürogebäude „Victor Hugo“ mit 9.179 m² Nutzfläche. Sowohl die Mercer Unternehmensberatung als auch Beaute Prestige International (BPI), Tochter eines bekannten japanischen Kosmetikherstellers, haben ihre Mietverträge vorzeitig um sechs Jahre - mit der Option um weitere drei Jahre - verlängert (so genannte 6/9-Verträge).

Mit diesen Vermietungserfolgen ist das aus aktuell 12 Immobilien bestehende Frankreichportfolio des SEB Fonds komplett vermietet. Rund 16 Prozent des Verkehrswertvolumens sind in Frankreich investiert.