Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Verkauf des Dragoner-Areals vorerst gestoppt

Der Verkauf des sogenannten Dragoner-Areals zwischen Mehringdamm und Obentrautstraße in Berlin-Kreuzberg ist vorerst gestoppt. Das Grundstücksgeschäft wurde nach Informationen des rbb am Donnerstag im Finanzausschuss des Bundesrates vertagt.

Der Bund will das fast fünf Hektar große Gelände hinter dem Finanzamt am Mehringdamm zum Höchstpreis von 36 Millionen Euro an eine Investorengruppe um den Projektentwickler Arne Piepgras verkaufen. Diese erhielt im Rahmen eines Bieterverfahrens aufgrund des Höchstpreises den Zuschlag für den Kauf, der sofort kritische Stimmen auf den Plan rief. Denn verschiedene Politiker und Bürgerinitiativen befürchten, dass dies eine Luxusentwicklung und die Verdrängung von...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin