Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Verkauf der Bank Austria Immobilien an SIGNA Holding erfolgreich abgeschlossen

Die Bank Austria und die SIGNA Holding geben bekannt, dass der Verkauf der beiden Bank Austria Immobilien Am Hof und Vordere Zollamtsstraße erfolgreich abgeschlossen wurde und alle Bestimmungen des im August geschlossenen Vorvertrages voll erfüllt sind. "Das plangemäße Closing dieser Transaktion zeigt, dass hochqualitative Projekte auch unter schwierigen Rahmen-bedingungen realisierbar sind. Ich freue mich, dass die Fremdenverkehrs- und Einkaufsstadt Wien dank der Investition von Herrn Benko schon bald um einen Publikumsmagneten reicher sein wird", sagt Robert Zadrazil, COO der Bank Austria.

.

Am Hof 2: Das ehemalige Direktionsgebäude der Österreichischen Länderbank liegt zentral in der Wiener Innenstadt. Die Liegenschaft hat eine Grundfläche von 4.054 m² sowie eine Gesamtnutzfläche von ca. 21.720 m² und wurde 1995 generalsaniert. Aufgrund der historischen und städtebaulichen Bedeutung des Gebäudes steht dieses unter Denkmalschutz.

Vordere Zollamtsstraße 13: Das ehemalige Direktionsgebäude der Bank Austria wurde 1965 an Stelle des Wiener Bürgertheaters von den Architekten Arthur Perotti und Anton Potyka als neue Hauptanstalt der Zentralsparkasse der Gemeinde Wien errichtet und 1992 einem Generalumbau unterzogen. Die Liegenschaft bietet auf einer Grundfläche von 2.345 m² eine Gesamtnutzfläche von ca. 23.100 m² samt einer Tiefgarage mit 78 Stellplätzen.