Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Verhaltene Aussichten auf dem Immobilienmarkt 2012

Als „verhalten“ bezeichnet das Unternehmen DTZ den Ausblick auf den gewerblichen Immobilienmarkt. Laut der DTZ-Studie „2012 Global Outlook“ konzentrieren sich viele Marktteilnehmer auf Abwärtsrisiken, da die Unsicherheit wächst. Während das stabile Wirtschaftswachstum die Mieternachfrage in den USA und in Asien erhöhe, falle das Wachstum in Europa eher moderat aus, so die Prognose für das Basis-Szenario. Bis 2016 geht DTZ von einer stabilen Wertentwicklung in den meisten Regionen aus.

Im Negativszenario, das von einem Auseinanderbrechen der Währungsunion ausgeht, droht in Europa eine Double-Dip Rezession. Im schlimmsten Fall müssten fünf Länder die Eurozone verlassen. „Folge einer solchen Entwicklung wären niedrigere Miet...

[…]