Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Verbrauchswert kann in die Irre führen

"Eine positive Bewertung im Energieausweis bedeutet nicht zwangsläufig, dass ein Gebäude energetisch auf dem neuesten Stand ist", betont Kurt Friedl, Regionaldirektor RE/MAX Deutschland Südwest. Seit dem 1. Juli muss beim Verkauf oder der Vermietung von Wohngebäuden, die vor 1965 errichtet wurden, ein gültiger Energieausweis vorgelegt werden. Für jüngere Wohnimmobilien tritt die Pflicht ab 1. Januar 2009 in Kraft. "Die ersten Erfahrungen unserer Makler mit der neuen Regelung zeigen deutlichen Nachbesserungsbedarf", erklärt Friedl.

Besonders die Berechnung der Energieeffizienz steht bei den Maklern in der Kritik. Bis zum 1. Oktober durfte bei Bestandsgebäuden dafür grundsätzlich der tatsächliche - um Witterungseinflüsse bereinig...

[…]