Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

USA und Europa profitieren 2011 am stärksten von zunehmenden Investitionen

Der neueste Global Capital Flows Report von Jones Lang LaSalle mit dem Gesamtüberblick über das Investmentjahr 2011 zeigt ein globales direktes Investitionsvolumen in gewerbliche Immobilien von rund 411 Mrd. US-Dollar, entsprechend einer Steigerung von 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Anteil der Cross-Border-Transaktionen legte dabei von 27 auf 31 Prozent zu. USA und Europa profitierten am stärksten von den wachsenden investiven Aktivitäten, in beiden Regionen besonders der Retail Sektor. Insgesamt wurde im Jahresvergleich ein Plus von 60 % für die USA notiert, in Europa waren es + 20 %. Deutlich höher gegenüber 2010 lag das jeweilige Einzelhandelstransaktions-Volumen (USA: + 96%, Europa: + rund 40 %).

2012 könnte das globale T...

[…]