Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Union Investment erwirbt Logistikzentrum in Muggensturm

Im Rahmen einer Sale-and-Lease-Back-Transaktion hat die Union Investment Real Estate AG, Hamburg, für ihren Offenen Immobilienfonds ImmoInvest: Europa das Logistikzentrum (Bild l.) Heinkelstraße 13 im Industriegebiet in Muggensturm (Landkreis Rastatt) angekauft. Der Vertragsabschluss kam durch Vermittlung des Bankhauses Ellwanger und Geiger zustande. Verkäufer der aus einem in 2004 modernisierten Bestandsgebäude und einem Neubau bestehenden Immobilie ist die IHLE Baden-Baden AG, einer der europaweit führenden Großhändler für Reifen, Felgen und Zubehör. Die Immobilie ist im Rahmen eines zwölfjährigen Mietvertrages vollständig an die IHLE vermietet und umfasst rund 54.000 m² Logistikflächen sowie rund 4.000 m² Büroflächen. Durch die immer weiter voranschreitende Integration des EU-Binnenmarktes gewinnt die zentrale Lage in Europa, an der Grenze zu Frankreich zunehmend an Bedeutung, wovon besonders der Standort Muggensturm profitiert. Dabei ist die ausgezeichnete Anbindung des Objekts über Straße und Schiene ein wichtiger Standortfaktor.

.

Der Erwerb des Logistikzentrums der in der Rheinebene liegenden Immobilie ist das dritte Investment von Union Investment auf dem deutschen Logistikimmobilienmarkt. Vor kurzem hatte die Immobilieninvestmentgesellschaft die Projektentwicklung eines Logistikparks in Worms sowie PrimeX in Hamburg-Norderstedt erworben. "Mit gut positionierten Logistikimmobilien wie der in Muggensturm gewinnen wir renditestarke Beimischungen für unsere überwiegend in Büro- und Einzelhandelsobjekte investierten Immobilienfonds", so Dr. Frank Billand, Vorstandsmitglied der Union Investment Real Estate AG. Logistik gehört zu den Wachstumsbranchen mit den höchsten Zuwachsraten in Deutschland.